Neue Beiträge


Gewinnen Sie:
2 x 2 Karten für das Varietéspektakel – La Fable

Beantworten Sie die folgende Frage: 
Wie heißt das Motto des Varietéspektakels?

Senden Sie die Lösung (unter Angabe der Lösung in der Betreffzeile) an:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Teilnahme: 24.05.2016 bis 15.06.2016

Teilnahme ab 18 Jahren.

Eine Teilnahme über Gewinnspielagenturen oder über Sonstige, die für ihre Leistungen ein Entgelt verlangen, ist unzulässig und wird als Spam verfolgt.

Der/die Gewinner/im werden per E-Mail bis 20.06.2016  benachrichtigt- Die Adressen werden nicht an Dritte geleitet.
Teilnahmebedingung hier...

Mehr zum Gewinn:

Stephan Masurs Varietéspektakel – La Fable
Märchen, Mythen und Legenden
„La Fable“ heißt das 12te Varietéspektakel, in dem die Absolventen internationaler Zirkusschulen und erfahrene Stars das Senftöpfchen in ein kleines intimes Varieté verwandeln. Was 2005 als Geheimtipp begann hat sich mittlerweile längst zum Kult für Varietéliebhaber gewandelt, der für viele Besucher zum Sommer in Köln und zum Senftöpfchen dazugehört.

Termin: 19.07.2016 - 13.08.2016

Was 2005 als Geheimtipp begann hat sich mittlerweile längst zum Kult für Varietéliebhaber gewandelt, der für viele Besucher zum Sommer in Köln und zum Senftöpfchen dazugehört.Varietéspektakel – La Fable: Als man die Vergangenheit in Form von Geschichten erzählte, die Gegenwart durch Geschichten zu deuten versuchte und die Zukunft durch Geschichten vorhersagte, hielt man stets den besten Platz am Feuer dem Geschichtenerzähler frei. Seien Sie dabei, wenn unser Geschichtenerzähler im Senftöpfchen das Märchenbuch öffnet und erleben Sie dabei bezaubernde Artistik.

Da sind elegante Elfen in der Luft, Hans macht vor Glück einen Handstand, eine Fee jongliert mit ihrem Zauberstab oder ein Tüftler und Bastler ist einfach nicht aus dem Gleichgewicht zu bringen. Schneewittchen verzaubert an einem Seil in der Luft. Und passen Sie auf, dass der Rattenfänger von Hameln Sie nicht mit einem Netz hoch in der Luft einfängt.

!!! Eine extra vom Senftöpfchen angeschaffte Kühlung sorgt dabei für angenehme Temperatur!!!

 
Die Artisten
Stephan Masurs: Varietéspektakel – La FableNathalie Enterline ( USA)
Der Hut ist ein Teil von Ihr…
Der Stock ist eine Verlängerung von ihr…
Die Inspiration…Francis Brunn.
Nathalie Enterline wurde 1978 Weltmeisterin im Baton-Twirling. Später zog sie nach New York und lernte dort den legendären Jongleur Francis Brunn (1922-2004) kennen, mit dem sie bis zu dessen Tod zusammen lebte und arbeitete. Francis Brunn, der für seine Nathalie eine unglaubliche Hut-und-Stock Jongliernummer kreierte, ist bis heute ihre Inspiration. Im November 1983 trat sie erstmals im berühmten Big Apple Circus in New York auf. Die Verantwortlichen dort waren dermaßen beeindruckt von ihr, dass sie Nathalie an das „Festival Mondial du Cirque de Demain“ nach Paris schickten, wo sie prompt die Goldmedaille gewann. Seither ist ihre internationale Karriere unaufhaltsam und glamourös zugleich. Lido Paris, Palladion London, Big Apple Circus New York und natürlich der Tigerpalast in Frankfurt sind nur einige ihrer Stationen. Nathalie Enterline ist eine der wenigen, noch lebenden, legendären Stars des Varietés. Wir freuen uns sehr auf sie beim Varietéspektakel – La Fable.


Stephan Masurs: Varietéspektakel – La FableFernando Dudka (AR)
Der junge Hispano-Amerikaner wird Sie mit seinen unglaublich geschmeidigen Handständen begeistern, in denen die eleganten und beeindruckenden Posen langsam ineinander übergehen. Er absolvierte die École Nationale de Cirque in Montreal und spielte u.a. bei der Show „Alegria“ von Cirque du Soleil.









Stephan Masurs: Varietéspektakel – La FableKaleen Mc Keemann (USA)
Kaleen ist die erste weibliche Absolventin der École Nationale de Cirque in Montreal mit einer Strapatennummer mit der sie den Spezial Preis vom internationalen Zirkus Festival WuQiau, China gewonnen hat. Dies sind zwei Bänder mit denen sich Kaleen in der Luft bewegt und mit ihren anmutigen Tricks und Bewegungen und ihrer Präsens den Zuschauer mit weiblichem feenhaftem Charme verzaubert. Kaleen spielte u.a. in „Zaja“ von Cirque du Soleil in Macao, bei den Seven Fingern und beim Cirque Éloize.




Stephan Masurs: Varietéspektakel – La FableKatharina Huber ( D)
Katharina bezaubert ihr Publikum am Luftnetz mit beeindruckenden Posen und ihrem verführerischen und frechen Ausdruck. Sie wird für La Fable eine neue Nummer als Rattenfänger von Hameln entwickeln, in der sie u.a. auch ihre Querflöte einbeziehen wird. Die junge Absolventin der Fachschule für Artistik in Berlin spielte u.a. im Friedrichsbau Varieté in Stuttgart, in der Konzertscheune in Calden und 2 Monate auf der Expo in Shanghai.






Tobias Baesch ( D)
Balance ist das Hauptmerkmal von Tobias Baesch. Diese setzt er in seiner ungewöhnlichen Nummer der Rola Bola ein. Dies sind verschieden Rollen, die aufgetürmt werden. Auf die oberste Rolle wird ein Brett gelegt, auf dem man balanciert. Und dies kann Tobias meisterhaft, nicht nur auf seinen Füßen stehend, sondern auch noch im Handstand.
Tobias hat gerade an der Fontys Academy for Circus and Performance Art in Tilburg (NL) seinen  Abschluss gemacht und hat sein erstes Engagement beim Varietéspektakel.


Stephan Masurs: Varietéspektakel – La FableLe Comte – Stephan Masur  (D)
Stephan Masur führt als Geschichtenerzähler augenzwinkernd durch das Programm und wird Sie u.a. mit Seifenblasen und Jonglage verzaubern. Schwelgen Sie mit ihm zwischen ausgelassener Heiterkeit, brillanter, virtuoser Artistik und faszinierendem Mienenspiel. Nach seiner Ausbildung an der niederländischen Zirkusschule tourte er u.a. mit dem Theater Masquerade und dem Traumtheater Salome und begeistert auf Varietébühnen, Events und im Zirkus. Er spielte u.a. in Korea, tourte durch Grönland und konzipiert und produziert u.a. seit 2005 das Varietéspektakel.


Natalie Oleinik ( USA)
Natalie Oleinik ist eine Artistin aus Süd Kaliforniern. Sie studierte zwischen 2008 und 2011 an der École Nationale de Cirque in Montreal mit dem Spezialgebiet Vertikalseil.2012 zog sie nach Frankreich um mit der Compagnie „Les Colporteurs“ die Show „ Le Bal des Intouchables“ zu kreieren, mit der sie auch zwei Jahre tourte. Danach startete sie Ihr eigenes Projekt Manor House. Zurzeit arbeitet sie bei der Companie Catalyst in einem Projekt, das Zirkus und Installationskunst verbindet und kommt direkt aus Toulouse zum Varietespektakel.



Stephan Masurs: Varietéspektakel – La FableMax Fröhlich Diabolo (D)
Der Junge Autodidakt Max Föhlich verzaubert mit Diabolos auf Hochleistungsniveau Die Gravitation scheint kein Hindernis. Verblüffend spielerisch zeigt er Kunststücke mit den Diabolos. Hier verbinden sich anspruchsvollste Technik, absolute Präzision und großes akrobatisches Können mit zu einer einzigartigen Darbietung.
Max entwickelte diese Nummer zusammen mit dem Regisseur Robert Eisele und hat neben verschiedenen Einzelauftritten sein erstes längerfristiges Engagement im Varietespektakel.











Das Kreativ-Team

Konzept/ Gesamtleitung  - Stephan Masur
Stephan Masur ist Diplom Kaufmann und schrieb seine Diplomarbeit über Zirkusmarketing. Nach dem Besuch der niederländischen Zirkusschule spielte er bei diversen Zirkustheatern, Varietés, Dinnershows und Events.
Seit 2005 produziert er zusätzlich das Varietéspektakel im Senftöpfchen, das mittlerweile auch in anderen Spielstätten spielt.
    
Regie – Detlef Winterberg
Detlef Winterberg arbeitet seit ca. 25 Jahren mit Artisten, Clowns und Performern an ihren Ideen. Er beschäftigt sich dabei intensiv mit der körperlichen Ausdruckskraft. Seine Shows sind humorvoll und abwechslungsreich Als Regisseur ist er in der Varietè Szene mittlerweile sehr bekannt und führte in unzähligen Produktionen Regie für das Chamäleon in Berlin, Etcetera in Bochum und die GOP Varietes. Dazu inszeniert er komplette Abendprogramme für Darstellende Künstler aus Kabarett, Gesang, Comedy und Theater
    
Choreographie Sebastian Kann
Sebastian Kann ist ein junger amerikanischer Artist, der an der der École Nationale de Cirque absolviert und derzeit in Brüssel und Amsterdam lebt und arbeitet. Sein Haupthema ist die Inszenierung des menschlichen Körpers. Sebastian ist Vielen als Artist im Luftring und Luftnetz beim Varietespektakel 2013 in Köln und Bonn in Erinnerung und freut sich sehr diesmal als Choreograph ins Varietespektakel zurückzukehren.
    
Michael "Abrazzo" Blattmann - Lichtdesign
Michael "Abrazzo" Blattmann ist Bühnenmeister und betreut zahlreiche Theater-, Film-und Tournee-Produktionen als technischer Leiter.


12 Jahre Varietespektakel, die Geschichte:

Der Anfang:
Die Sparte „junges zeitgemäßes Varieté“ führte lange Zeit in Köln ein Mauerblümchen-Dasein. Eine Gruppe befreundeter Artisten um Stephan Masur beschloss kurz nach der Jahrtausendwende diese Lücke im Kölner Kulturleben zu schließen. Antriebskraft war und ist die gemeinsame Leidenschaft für Artistik, mit der sie die ersten Shows im kleineren Rahmen organisierten. Alexandra Kassen, die Prinzipalin des Senftöpfchen-Theaters hörte von diesem ersten Varietespektakel und bot ein einmonatiges Gastspiel auf der Bühne des Senftöpfchen-Theaters an, das bei Erfolg zur Tradition werden sollte.

Der Werdegang
Das erste Gastspiel fand im Sommer 2005 im Senftöpfchen statt. Seitdem spielt Masurs Varietespektakel alljährlich für einem Monat im Sommer im Senftöpfchen mit einem gänzlich neuen Programm. Mittlerweile spielt das Varietespektakel auch schon seit 6 Jahren im Pantheon in Bonn sowie seit 2012 im Veranstaltungszentrum auf Schloss Köthen und in vielen Tagesgastspielen in bundesweiten Gastspieltheatern.

Die Künstler kamen anfangs fast ausschließlich aus Köln, dann zunehmend aus ganz Deutschland und dem benachbarten Ausland. Mittlerweile wird ein Netzwerk zu Absolventen der besten internationalen Zirkusschulen gepflegt Diese Entwicklung würde durch vielfältige Freunde, Förderer und Gönner möglich gemacht. Sehr fördernd sind z.B. unsere verschiedenen Hotelsponsoren, die es möglich machen internationale Artisten nach Köln zum Varietespektakel ein zu laden. Die  Varietespektakel wurden von Stephan Masur als Einzelperson produziert, mit Ausnahme der Varietespektakel von2006/ 2007 und 2008 die, von der nun aufgelösten Stephan Masur & Christoph Rummel GbR, produziert wurden.

Der Initiator
Stephan Masur der Initiator ist Artist und besuchte die niederländische Zirkusschule nach seinem Universitätsstudium als Diplom Kaufmann und schrieb seine Diplomarbeit über Zirkusmarketing.

Die Shows
In den ersten drei Shows inszenierten wir lebendiges Nummernvarieté mit thematischen Rahmen. Seit 2008 werden Konzeptprogramme, in denen eine Geschichte oder ein Thema mittels Artistik, Tanz und Komik erzählt wird mit einem Regisseur, und einem Choreographen inszeniert. Die Ansätze sind dabei sehr unterschiedlich und werden jeweils neu auf das jeweilige Programm angepasst.

Wissenswertes:
•    Bisher produzierten wir 10 einmonatige Varietegastspiele im Senftöpfchen in Köln, sowie 6 zweiwöchige Varietegastspiele im Pantheon in Bonn sowie 3 zweiwöchige Varietegastspiele im Veranstaltungszentrum auf Schloss Köthen
•    und viele Tagesgastspiele, für Gastspieltheater und Firmen
•    An den Varietespektakeln im Senftöpfchen nahmen mittlerweile über 60 Artisten aus Deutschland, Österreich, der Schweiz, der Tschechei, England, Brasilien, Finnland, den USA, Italien, Japan, Kanada, den Niederlanden und Frankreich teil.
•    Dabei halfen wechselnde Regisseure, ( Urs Jäckle, Detlef Winterberg) sowie wechselnde Choreographinnen ( Melanie Köpper, Patricia Cina, Ilona Jäntii, Susanne Kuchler). Die technische Leitung und das Lichtdesign lag ab 2009 bei Michael „Abrazzo“ Blattmann.


Köln Senftöpfchen-Theater
19. Juli bis 13. August 2016

täglich jeweils 20:15 Uhr / Einlass 19:30 Uhr
Sonntags nur 17:00 Uhr Familienvorstellung
Montags und dienstags spielfrei/ Ausnahme Premiere Dienstag 19. Juli 2016

Große Neugasse 2-4, 50667 Köln

www.senftoepfchen-theater.de


Senftöpfchen Theaterkasse:  0221 - 258 10 58
(täglich zwischen 16 und 20 Uhr)

Karten: 25,30 /19,80 € ermäßigt
Kinder bis 14 einschl. Jahren 16,50 €
Familien Tickets (Samstags. Nicht gültig) an der Senftöpfchen Theaterkasse 0221 – 25810 58
4 Personen ( max 2 Erwachsene 78,10 Euro )
6 Personen ( max 2 Erwachsene 111,10 Euro )
inklusive Vorverkaufsgebühr
Tickets fürs Senftöpfchen erhalten Sie auch an folgenden Vorverkaufsstellen in Köln:
Kaufhof (Stadtmitte) - Tel.: 0221 - 257 88 -11 / -14
U-Bahn Passage (Neumarkt) - Tel.: 0221 - 257 38 42
Theaterkasse (Rudolfplatz) - Tel.: 0221 - 258 29 57
Köln, Underdog Records, Ritterstrasse 52, 0221/131343

Und an allen bundesweiten ReserviX-Vorverkaufsstellen.und unter www.varietespektakel.de


Pantheon Theater Bonn
05. bis 16. Juli 2016

täglich 20:00 Uhr / Einlass 19:00 Uhr

Premiere Dienstag 05. Juli 2016 20:00
weitere Vorstellungen
Freitag 08. Juli 2016 20:00
Samstag 09. Juli 2016 20:00
Dienstag 12. Juli 2016 20:00
Mittwoch 13. Juli 2016 20:00
Donnerstag 14. Juli 2016 20:00
Freitag 15.Juli 2016 20:00
Samstag 16. Juli 2016 20:00

Zum letzten Mal im „Alten Pantheon“ am
Bundeskanzlerplatz, 53113 Bonn
www.pantheon.de
Karten: 19,50 € / 15,50 € ermäßigt
(zuzügl. Vorverkaufsgebühr)
!!! Dienstag 12. bis Freitag 15. Juli Familien, Ferien- Vorstellung!!!
 -  4 zum Preis von 3  bei Voranmeldung im Pantheon Büro unter 0228-212521
Telefonische Kartenvorbestellungen im Pantheon
unter 0228-212521 (Mo-Fr 12:00 bis 18:00 außerhalb Anrufbeantworter)
Bonnticket-Hotline: 0228-50 20 10 www.bonnticket.de und www.varietespektakel.de
















































































































































Golfkurse
Golf/Aktuell/News
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok