Musical Dome Köln präsentiert
JESUS CHRIST SUPERSTAR mit Ted Neeley
Die internationale Tourneeproduktion der Rockoper JESUS CHRIST SUPERSTAR kommt zum ersten Mal nach Deutschland.

Termine: 26.04.2019 - 28.04.2019

Das musikalische Meisterwerk von Andrew Lloyd Webber und Tim Rice mit Weltstar Ted Neeley in der Hauptrolle gastiert vom 26. bis 28. April 2019 exklusiv im Musical Dome Köln.

Musical: Musical Dome - Jesus Christ SuperstarJesus Christ Superstar, Copyright TecEntertainment

Ausverkaufte Theater, minutenlange stehende Ovationen und begeisterte Kritiken von Presse und Publikum: Die legendäre Rockoper JESUS CHRIST SUPERSTAR in der Inszenierung von Regisseur Massimo Romeo Piparo begeistert seit 2014 hunderttausende Besucher in ganz Europa. Jetzt bekommt auch das deutsche Publikum die einmalige Gelegenheit, Ted Neeley in der Rolle seines Lebens zu sehen. Der 75-Jährige verkörperte die Titelrolle  nicht nur am Broadway und in Los Angeles auf der Bühne, sondern auch in der legendären Verfilmung aus dem Jahr 1973.

Musical: Musical Dome - Jesus Christ SuperstarNeeley spürte auf der Tournee durch Italien, die Niederlande, Belgien, Spanien, Portugal und Bulgarien von Anfang an die Begeisterung des Publikums. Darum bat er seinen Regisseur, noch einmal in Europa auftreten zu dürfen und JESUS CHRIST SUPERSTAR nun endlich auch nach Deutschland zu bringen. Sein Wunsch wurde erhört! BB Promotion holt die englischsprachige Inszenierung kurz nach Ostern 2019 exklusiv in den Musical Dome Köln. Neeley ist begeistert: „Ich bin überglücklich, dass das europäische Publikum dieses Meisterwerk in den letzten Jahren so zahlreich besucht hat. Ihre Reaktionen haben mein Herz erwärmt und ich freue mich schon jetzt auf das Wiedersehen!“

Das Stück erzählt die Geschichte der letzten Woche im Leben Jesu aus der Perspektive seines besten Freundes und Verräters Judas. Die unvergleichliche Musik von Andrew Lloyd Webber, die ergreifenden Texte von Tim Rice sowie die Präsenz und Stimmgewalt des erfahrenen Ted Neeley machen diese Show zu einem einzigartigen Bühnenerlebnis. Dies geschieht mit der Unterstützung von über fünfzig Darstellern und einem fantastischen Live-Orchester. Lassen Sie sich von großartigen Songs wie I don’t know how to love him, Superstar und Gethsemane mitreißen!

Über die Tourneeproduktion von JESUS CHRIST SUPERSTAR
Dem Herzenswunsch des italienischen Produzenten und Regisseurs Massimo Romeo Piparo ist es zu verdanken, dass in dieser Inszenierung von JESUS CHRIST SUPERSTAR immer noch Ted Neeley die Rolle des Jesus spielt. Piparo wollte das 20-jährige Jubiläum der beliebten Rockoper auf der italienischen Bühne auf eine ganz besondere Art und Weise feiern und das wurde ein Wahnsinns-Erfolg.

Sein Traum war eine einmalige Aufführung von JESUS CHRIST SUPERSTAR mit den Hauptdarstellern des Originalfilms – eine Art  „Ehemaligentreffen“ der legendären Besetzung von damals. Als sich nach einigen Erkundigungen herausstellte, dass die Schauspieler Ted Neeley (Jesus), Yvonne Elliman (Maria Magdalena) und Barry Dennen (Pontius Pilatus) von dieser Idee begeistert waren und gerne mitwirken wollten, wurde JESUS CHRIST SUPERSTAR – „The Reunion“ tatsächlich Wirklichkeit. Das großartige Musikspektakel mit über 50 Mitwirkenden sowie einem Orchester mit 13 Musikern wurde im September 2014 im Teatro Sistina in Rom aufgeführt. Die Show hatte beim italienischen Publikum einen derart überwältigenden Erfolg, dass weitere Vorstellungen folgten.

Vor allem Ted Neeley mit seiner Interpretation des Jesus und der ergreifenden Nummer Gethsemane hinterließen einen tiefen Eindruck. Inzwischen hat er den Jesus schon über fünftausend Mal dargestellt. Die Show spielte in ausverkauften Theatern, wobei die Vorstellung im weltberühmten Amphitheater Arena di Verona vor über 12.000 Besuchern den absoluten Höhepunkt bildete. Eine Tournee durfte daher nicht fehlen und inzwischen war die internationale Tournee von JESUS CHRIST SUPERSTAR mit Ted Neeley, nachdem Elliman und Dennen die Produktion verlassen hatten, in Italien und danach auch in den Niederlanden, Belgien, Spanien, Portugal und Bulgarien unterwegs. Nun heißt der nächste Stop: Köln, Deutschland.

Über Ted Neeley:
Ted Neeley wurde am 20. September 1943 im amerikanischen Staat Texas in einer sehr gläubigen Familie geboren. In seinen jungen Jahren ist er Schlagzeuger in einigen kleinen Rockbands und kommt eher zufällig mit der Welt des Films und Theaters in Berührung, als man ihm nahelegt, sich für eine Rolle im Musical HAIR zu bewerben. Derselbe künstlerische Leiter produzierte damals auch die Broadway-Inszenierung von JESUS CHRIST SUPERSTAR. Neeley ging zum Vorsprechen. „In erster Linie für die Rolle des Judas”, erzählt er in einem Interview. „Nachdem ich meine Nummer gesungen hatte, kam der Produzent begeistert auf mich zu und umarmte mich. Ich dachte: ‚Hurra, ich habe die Rolle!‘ Er sagte jedoch: ‚Ich bitte dich, morgen noch einmal zurück zu kommen. Wir möchten gerne, dass du den „Other Guy“ spielst‘“. Neeley wird als Zweitbesetzung für die Titelrolle engagiert, die er in Los Angeles dann als Erstbesetzung übernimmt.

Nach dem Erfolg der Rockoper von Andrew Lloyd Webber und Tim Rice folgt die Verfilmung, in der Ted Neeley erneut die Rolle des Jesus erhält. Alle Filmaufnahmen finden 1972 vor Ort in Israel statt und während der Aufnahmen lernt er eine der Tänzerinnen näher kennen: Leeyan Granger, die seine Frau wird. Der Film erreicht ein breites Publikum und erhält zwei Golden Globe-Nominierungen.




Neeley steht außerdem in den Musicals TOMMY von The Who und  SGT. PEPPER’S LONELY HEARTS CLUB BAND von den Beatles auf der Bühne. 1999 spielt er im Musical RASPUTIN mit, im Jahr 2000 steht er bei der Weltpremiere von MURDER IN THE FIRST auf der Bühne und später in 2004 in der Rolle des Lucky in WAITING FOR GODOT. Neben seinen Engagements in Musicals nimmt Neeley zudem ein Solo-Album auf und arbeitet als Schauspieler. Manchmal kombiniert er seine Talente auch: Neeley schrieb beispielsweise die Musik für den Film A PERFECT COUPLE (1979) von Robert Altman und spielt auch eine Rolle darin. Der vielseitige Neeley ist gleichzeitig Sänger, Songwriter, Vokal-Arrangeur und Produzent für weltberühmte Künstler wie Tina Turner, Ray Charles und Robin Williams.

Nun kehrt Ted Neeley wieder zu seinen Wurzeln zurück und geht aufs Neue mit JESUS CHRIST SUPERSTAR auf Tournee. Langeweile kommt dabei keine auf: „Ich würde diese Rolle sehr gerne noch weitere fünftausend Mal spielen”, so der inzwischen 75-jährige Amerikaner. „Im Jahr 1973 war ich eigentlich nur ein Baby-Jesus. Seitdem habe ich mich stark weiterentwickelt. Ich wünschte, ich hätte damals dabei das Gefühl gehabt, das ich jetzt habe. Dann wäre der Film noch ausdrucksstärker geworden.”

 
Quelle und Fotos:  Mehr-BB Theater GmbH, Copyright TecEntertainment













































































































































Golfkurse
Golf/Aktuell/News
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok