Floraler Farbenrausch
Niederösterreichs Blütenträume
Niederösterreich lässt die Herzen von Hobby-Botanikern höher schlagen.

Während ab Ende März die Marille ganze Landstriche an der Donau in ein zartrosafarbenes Blütenmeer taucht, verleihen im April schneeweiße Birnbäume dem Mostviertel sein charakteristisches Gesicht. Im Juni versetzen Abertausende von Rosen den Wienerwald in Farbenrausch. Nicht nur Mohnliebhaber zieht es ab Juli ins Waldviertel, wenn die betörenden Blumen die Region mit ihrem Rot überziehen.
www.niederoesterreich.info

Marillenblüte in der Wachau
Von Ende März bis Mitte April bringen die geöffneten Knospen von rund 100.000 Marillenbäumen die Wachau zum Leuchten: Das Blütenmeer in Pastellrosa markiert den Frühlingsbeginn und lädt beispielsweise zu Spaziergängen auf der Rossatzer Marillenmeile oder Radtouren entlang der Donau ein. Eine Marillenblüten-Cam und -Hotline (+43 2713 3006060) halten Urlauber über den perfekten Reisezeitraum auf dem Laufenden, im Rahmen des MarillenBlütenFrühling veranstalten die Obstbauern Verkostungen direkt in ihren blühenden Gärten. Infos und Urlaubspauschalen unter www.donau.com  


 .Copyright: Niederösterreich-Werbung/Andreas Hofer Die Marillenblüte läutet in der Wachau den Frühling ein und verwandelt die Welterberegion an der Donau – hier mit Blick auf das Kirchlein St. Johann in Mitterarnsdorf – in ein hellrosa getöntes Blütenmeer










Bildnachweis:
Niederösterreich-Werbung/Andreas Hofer



Birnenblüte im Mostviertel
Auf den sattgrünen Hügeln des Mostviertels reihen sich im April über 300.000 blühende Birnbäume wie Perlen aneinander. Eine Pkw-Panoramafahrt führt zu den schönsten Aussichtspunkten der über 200 Kilometer langen Moststraße. Die gut ein Viertel so lange Mostbaron-Radtour hingegen beginnt und endet im Ardagger Stift mit dem MostBirnHaus und passiert die Mostdörfer Zeillern, Neuhofen und Euratsfeld. Sie alle locken im Frühling mit Veranstaltungen wie Baumblüten-Wanderungen, Mostkirtagen oder dem Tag des Mosts am letzten Sonntag im April. Infos und Urlaubspauschalen unter www.mostviertel.at/birnbaumbluete

Copyright : Niederösterreich-Werbung/Michael Liebert
Foto: Auf geführten Wanderungen erfahren Mostviertel-Urlauber alles über den Weg der Birne vom Baum bis in die Saftflasche. Bildnachweis: Niederösterreich-Werbung/Michael Liebert

Rosenblüte im Wienerwald. Ein Festival zu Ehren der Königin der Blumen richtet alljährlich im Juni die Gartenstadt Baden nahe der österreichischen Landeshauptstadt im Wienerwald aus. Während der „Rosentage“ von 2. bis 23. Juni bekommen Gartenfreunde mehr als 25.000 Rosenstöcke und über 900 Sorten zu sehen. Den feierlichen Auftakt markiert das Rosenfest im Rosarium am 2. Juni mit verschiedenen Führungen und Konzerten. Infos und Urlaubspauschalen unter www.wienerwald.info/badener-rosentage-1


Copyright: Niederösterreich-Werbung/Astrid KnieFoto: Niederösterreichs größtes Rosarium in Baden bei Wien ist alljährlich Schauplatz der Rosentage. Bildnachweis: Niederösterreich-Werbung/Astrid Knie







Mohnblüte im Waldviertel
Rund um die Mohnblüte, die das Waldviertel im Juli in sattes Rot taucht, gibt es einiges zu entdecken: So etwa den Mohnlehrpfad, auf dem Interessierte dank Schautafeln allerlei Wissenswertes erfahren. Im Mohnbauernladen und bei der Konditorei Ehrenberger finden sie Delikatessen von Mohnöl bis zum Hefegebäck Mohnzelten. Und beim Mohnwirt Neuwiesinger im Mohndorf Armschlag kocht Wirtin Rosemarie ganze Mohnmenüs.

Tipp: Die Mohncam zeigt jeweils den aktuellen Stand der Blüte.
Infos und Urlaubspauschalen unter www.waldviertel.at/naturschauspiel-mohnbluete

Copyright Niederösterreich-Werbung/Michael Liebert
Foto: Mohn blüht nur wenige Tage – und ist die Hauptattraktion des Mohndorfs Armschlag im niederösterreichischen Waldviertel. Bildnachweis: Niederösterreich-Werbung/Michael Liebert

Blütenreicher Niederösterreich-Veranstaltungskalender
Ausstellung „GARTEN – Lust. Last. Leidenschaft“ in St. Pölten     18. März 2018 – 10. Febr. 2019
Tag des Mosts   29. April 2018
Green Art Tulln    Mai – Sept. 2018
Gartensommer Niederösterreich  Juni – Aug. 2018
Badener Rosenfest   2. Juni 2018
Gartensommer-Vollmondnächte    28. Juni, 27. Juli, 26. Aug. 2018

Niederösterreich das größte Bundesland im Nordosten
Mit einer Fläche von fast 20.000 Quadratkilometern ist Niederösterreich das größte Bundesland im Nordosten der Alpenrepublik und historisches Kernland. Es umschließt die Hauptstadt Wien und wird von der Donau durchflossen. Die reiche Kulturlandschaft beinhaltet neben den beiden UNESCO-Welterbestätten Wachau und Semmeringeisenbahn auch zahlreiche Klöster, Schlösser, Museen und hochkarätige Veranstaltungen wie das Klassikfestival Grafenegg. Winzer mit Weltformat, eine Fülle an lokalen Spezialitäten und authentische Wirtshauskultur zeugen außerdem von der Genussvielfalt in Österreichs führendem Weinland. Die touristische Destination setzt sich aus sechs Feriengebieten zusammen: Donau Niederösterreich, Mostviertel, Waldviertel, Weinviertel, Wienerwald und Wiener Alpen in Niederösterreich.





Quelle und Fotos: Niederösterreich-Werbung, Copyright siehe Bilder











































































































































Golfkurse
Golf/Aktuell/News